Häuser & Winzer

AR Lenoble

Logo von AR Lenoble | Damery | Vallée de la Marne

Nach unserem Besuch bei dem wunderbaren Haus AR Lenoble sind uns viele Dinge im Gedächtnis geblieben. Allen voran aber die Begegnung mit Anne Malassagne – die Chefin des Hauses, die vor über 25 Jahren mit einer sehr genauen Vision für die Zukunft ihrer Champagner antrat und Jahr für Jahr, Stück für Stück ihrem Ziel näher kam und uns heute die Ergebnisse ihres Schaffens präsentiert: die einzigartige Mag-Serie. Aber dazu später mehr.

Die Wurzeln des Hauses gehen zurück auf Joseph Graser, der 1870 aus Deutschland in die Champagne auswandert. Er verstirbt früh und sein Sohn Armand-Raphäel ist gezwungen seine Träume Arzt zu werden an den Nagel zu hängen um sich von nun an um die Familie zu kümmern. Kurze Zeit arbeitet er bei einem Kaufman und macht sich schließlich als Weinhändler selbstständig. 

Die Jahre vergehen, Armand-Raphäel übersteht die schlechten Ernten der Jahre 1907-1910, die „Champagner-Revolution“ und sogar den ersten Weltkrieg in dem er als Soldat diente. 

Der Krieg ist vorbei und Armand-Raphäel kann wieder mit voller Energie in sein Geschäft einsteigen. 1920 gründet er sein eigenes Champagnerhaus: Seinen deutschen Nachnamen „Graser“ legt er ab und nennt sich fortan: AR Lenoble

Nun, 100 Jahre nach der Gründung des Hauses sitzen wir im Tasting-Room und probieren die wunderbaren Ergebnisse Jahrzehntelangem Strebens nach Präzision und Klarheit. Die Mag-Serie, die ihren Namen trägt, da die Reserverweine nicht wie üblich in großen Edelstahltanks gelagert werden, sondern mit einer kleinen Dosage und Hefe versehen in Magnumflaschen abgefüllt und mit Naturkorken verschlossen werden. 

AR Lenoble Cave | Keller in Damery
AR Lenoble Cave | Keller in Damery

Der zugefügte Zucker wird von der Hefe zu Alkohol und CO2 umgewandelt. Die dabei entstehen Kohlensäure konserviert die Reserveweine und hält sie frisch und spritzig. 

Die Frische ist der entscheidende Faktor, denn diese geht dem Champagner durch den Klimawandel mehr und mehr verloren. Die Ernte findet jedes Jahr früher statt, die Trauben werden schneller reif, werden süßer und verlieren an Säure. Diese Säure, die für den Champagner so wichtig ist. Ein Grund, warum seit Jahren Zero Dosage angesagt ist. Weniger Zucker bedeutet mehr spürbare Säure und Frische. Aber bei Zero Dosage ist die Entwicklung zu Ende und man muss nach anderen Lösungen suchen. 

Und genau dies haben die Pioniere von AR Lenoble getan. Annes Malassagne und ihr Bruder Anntoine, für die Keller und die Weinberge zuständig, probierte viel, bis sie schließlich mit der Idee der 3ten Gärung experimentierten und den gewünschten Erfolgt erzielten. 

Das ganze ist aber nicht umsonst. Die Magnumflaschen stehen aufgrund der geringen Menge an zugefügtem Zucker und daher auch geringen Menge CO2 unter sehr wenig Druck. Die Flaschen können nicht im üblichen Verfahren degorgiert, sondern müssen aufwendig von Hand geöffnet werden. Ein Luxus, den sich sicher nicht jeder leisten kann oder will – bedeutet es doch sehr viel Handarbeit.

Trotzdem, diese Erfindung wird in der Champagne bei Häusern mit geräumigen Kellern und kleinen Stückzahlen viele Nachahmer finden, gewinnt man dadurch schließlich Zeit im Kampf gegen das sich ändernde Klima und erhält die Frische und Spritzigkeit für die Champagner so berühmt ist. 

Collection AR Lenoble

ChampagnerPinot Noir %Pinot Meunier %Chardonnay %Dosage g/lBesonderheit
Intense Mag 1635 %45%20%2g40% Reservewein
Mag-Serie
Brut Nature Mag 1540%45%15%0g45% Reserverwein
Mag-Serie
Riche Mag 1540%45%15%32g45% Reserverwein
Mag-Serie
Grand Cru Blanc de Blancs Mag 160%0%100%2g30% Reservewein
Mag-Serie
Grand Cru Blanc de Blancs 20120%0%100%2gMillésime
20% in Holz ausgebaut
Premier Cru Blanc de Noirs 2013100%0%0%2gMillésime
70% in Holz ausgebaut
Rosé Terroirs Mag 149%0%93%3g40% Reservewein
Gentilhomme Grand Cru Blanc de Blancs 20130%0%100%3gMillésime
Grand Cru
Les Aventures Grand Cru Blanc de Blancs0%0%100%3gGrand Cru

Von uns verkostet

Chouilly Grand Cru Mag

Cru / Ort

Damery

Website

www.champagne-arlenoble.com

Das könnte dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

Solve : *
30 − 20 =


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen