Häuser & Winzer

De Sousa

1. April 2020
Logo von De Sousa | Avize | Côte des Blancs

Kompakt

Das Haus De Sousa hat eine der spannendsten Geschichten der Champagne zu bieten. Sie beginnt zur Zeit des ersten Weltkriegs als Manuel de Sousa, ein Portugiese, eingezogen wird um an der Seite seine französischen Brüder gegen die Deutschen zu kämpfen. Er übersteht Verdun und holt nach dem Krieg seine Frau nach Frankreich um in Avize eine Familie zu gründen.

Ausführlich

Manuel verstirbt früh an den Spätfolgen einer Senfgasvergiftung und hinterlässt seine Frau Caroline und 4 Kinder. Sein ältester Sohn Antoine, 14 Jahre, verlässt daraufhin die Schule um Geld zu verdienen. Er findet Arbeit in den Kellern von Lebrun und kommt zum ersten Mal in Kontakt mit Champagner. Im zweiten Weltkrieg wird er zum Arbeitsdienst nach Deutschland gezwungen um dort in einem Werk für Flugzeugmotoren zu arbeiten. 

Nach der Befreiung kehrt er nach Avize zurück und lernt seine zukünftige Frau und Winzertochter Zoémie Bonville kennen. Nach der Hochzeit beginnen sie auf 2 Hektar mit der Champagnerproduktion unter dem Namen De Sousa-Banville. Als im Jahr 1963 ihr erster Sohn Erick geboren wird, nennen sie ihr Haus um in De Sousa & Fils. Wenige Jahre später wollen sie sich vergrößern und ziehen sie in das Zentrum von Avize, wo bis heute ihr Standort ist. 

Erick wächst zwischen Reben, Wein und Kellern auf und besucht nach der Schule auch die Weinschule um in die Fußstapfen seines Vaters zu treten. Seine ältere Schwester und er gehen früh getrennte Wege: die Weinberge werden unter ihnen Aufgeteilt, ihm fällt die Marke „De Sousa“ zu. So werden ihm in jungen Jahren bereits die Schlüssel übergeben und er begreift das als Chance. Er ist einer der ersten in der Champagne der auf Pestizide verzichtet und ökologisch sowie biodynamisch Wein herstellt. 

Seine drei Kinder Charlotte, Julie und Valentin sind nun die nächste Generation denen frühzeitig die Schlüssel übergeben werden. Erick De Sousa scheidet 2020 mit 57 Jahren aus dem Betrieb aus und überlässt seinen Kindern – die zwischen 25 und 30 Jahren alt sind – die Zügel. Alle drei haben die Weinschule besucht, sind im Ausland gewesen und sich unterschiedlich entwickelt & spezialisiert. Charlotte, die älteste, ist verantwortlich für Vertrieb und Marketing, Julie hegt und pflegt zusammen mit ihren Pferden Vidocq und Capucine die Weinberge und Valentin konzentriert sich als Kellermeister auf die Vinifikation ihrer besonderen Weine.

Die ereignisreiche Geschichte dieses Hauses geht also weiter.

Collection von De Sousa

ChampagnerPinot Noir %Pinot Meunier %Chardonnay %Dosage g/lBesonderheit
Brut Tradition40%10%50%7g/l– 30 Jahre alte Reben
Brut Réserve Blanc de Blancs0%0%100%7g/l– 43 Jahre alte Reben
Brut Rosé8%0%92%7g/l– 30 Jahre alte Reben
3A50%0%50%5g/l– 30 Jahre alte Reben
– Trauben aus Avize, Aÿ & Ambonnay
Mycorhize0%0%100%4g/l– 60 Jahre alte Reben
– 25% Reservewein aus Solera
Cuvée des Caudalies0%0%100%5g/l– 60 Jahre alte Reben
– 50% Reservewein aus Solera
Cuvée des Caudalies Rosé10%90%3g/l– 60 Jahre alte Reben
– Ausbau komplett in Holz
Cuvée des Caudalies Grand Cru100%3g/l– 60 Jahre alte Reben
– Ausbau komplett in Holz
Umami40%60%3g/l– 60 Jahre alte Reben
– Ausbau komplett in Holz

Von uns verkostet

Cuvée des Caudalies
3A

Cru / Ort

Avize (Grand Cru)

Website

https://www.champagnedesousa.com/

Das könnte dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

Solve : *
22 + 5 =


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen