Interview

10 Fragen an Michael Larnaudie

Michael Larnaudi (Foto von: Syndicat Général des Vignerons, 2017)

Michael Larnaudie (Foto Syndicat Général des Vignerons, 2017)

Michael Larnaudie führt zusammen mit seiner Frau Clarisse das Champagner-Haus Larnaudie-Hirault im Premier Cru Trois-Puits in der Montagne de Reims. Wir haben ihm 10 Fragen gestellt, und spannende Antworten erhalten.

Tue jeden Tag dein Bestes, du wirst es nie bereuen.

Michael Larnaudie

Monsieur Larnaudie, was ist Ihre erste Erinnerung an Champagner
Das sonntägliche Mittagessen bei meinen Großeltern. Die Erwachsenen schienen dieses Getränk zu genießen und ich durfte etwas davon bei meinem Großvater probieren.

Was macht Ihnen an Ihrer Arbeit am meisten Freude?
Das es nicht nur ein Job ist, es sind viele Jobs. Jeder Tag ist anders.

Gibt es eine Anekdote Ihres Winzerlebens die Sie gerne erzählen? 
2003 haben wir Ende August geheiratet – während die Ernte schon in vollem Gange war. Wir haben nicht damit gerechnet so früh ernten zu müssen. Vor 20 Jahren war Mitte September die Regel. Heute beginnen wir schon oft im August. Der Klimawandel ist echt!

Gibt es einen Traum den Sie als Winzer noch verwirklichen möchten?
Eines Tages biologisch-organischen Weinbau zu betreiben … wer weiß?

Was ist das Besondere an Ihrem Weingut?
Unser Haus existiert in der 5ten Generation. Es ist geprägt von unserem kleinen Terroir und der Arbeit, Leidenschaft und Persönlichkeit der Menschen, die vor uns hier gearbeitet haben.

Wie genießen Sie Ihren Champagner am liebsten? 
Ich brauche keinen besonderen Anlass, aber ich brauche besondere Menschen: Meine Frau & meine Freunde.

Welchen Champagner (eines anderen Hauses) sollte man unbedingt getrunken haben?
Für Liebhaber von in Holz ausgebautem Champagner empfehle ich den Cuvée S von Georges Sohet in Ludes. 

Welche Speise können Sie generell zu Champagner empfehlen?
Natürlich französisches Essen. Von der Vorspeise bis zum Dessert. Und nicht den Käse vergessen!

Welcher Rat hat Ihnen auf Ihrem bisherigen Weg besonders geholfen?
Mir wurde ein Mal gesagt, dass ich alles ausprobieren sollte. Auch wenn ich scheitere, ich würde etwas lernen.

Zum Abschluss: haben Sie ein Mantra, ein Motto, eine Lebensweisheit für uns?
Tue jeden Tag dein Bestes, du wirst es nie bereuen.

Das könnte dich auch interessieren

Keine Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

Solve : *
34 ⁄ 17 =


Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen